Was brauch ich alles?

Am Anfang der Karriere einer Barfrau oder eines Barmannes kann man sich noch mit einigen kleinen Dingen aushelfen. Wenn man jedoch einen etwas professionel Eindruck machen will kann man das schon mit wenigen Utensilien machen.

Zu diesen Sachen würde ich auf jeden Fall zählen:
-Shaker
-Barmass oder Ausgiesser
-Shaker
-Barlöffel
-Stössel
-Rührglas
-Flaschenöffner
-Korkenzieher
-Schneidebrett und Messer
-Cocktailstäbchen
-Saftpresse
-Mixer
-Gläser

Aber was wäre eine Bar ohne die Zutaten?
Mit einem ordentlichen Barstock lassen sich eine Menge verschiedener Cocktails mixen.
In einem Grundbarstock sollten sich je eine Flasche der folgenden Spirituosen befinden:
-Gin
-Wodka
-weißer Rum
-brauner Rum
-Tequilla
-Whiskey
-Brandy
-Crème de Cassis
-Crème de Menthe

Weiter können Sie Ihre Bar erweitern mit:
-goldener Rum
-Cachca
-Vermouth
-Angostura
-Ouzo
-Triple Sec
-Blue Curacao
-Korn

Natürlich ist nicht nur Alkohol in einem Cocktail, sondern auch jede Menge andere Zutaten, dazu zählen:
-Fruchtsäfte (Orangen-, Zitronen-, Limetten-, Apfel-, Marakuja-, Mango-, Preiselbeer-, Grapefruitsaft, usw.)
-Grenadine
-Zuckersirup
-Mandelsirup
-Lime Juice
-Tonicwater
-Ginger-ale
-Bitter lemon
-Colagetränke
-Milch
-flüßiges Schlagobers
-Mineral